18 Karat Gold (750er Feingehalt) Goldpreis 750 pro Gramm in verschiedenen Währungen

Karat (kt/ct) Feingehalt 1 Gramm (g) 1 Kilogramm (kg)
Alle Angaben ohne Gewähr!
18 Karat 750er Gold 112.95 AED 112946.39 AED
18 Karat 750er Gold 40.64 AUD 40641.99 AUD
18 Karat 750er Gold 2546.39 BDT 2546392.83 BDT
18 Karat 750er Gold 55.45 BGN 55446.02 BGN
18 Karat 750er Gold 96.04 BRL 96037.96 BRL
18 Karat 750er Gold 41.53 CAD 41526.85 CAD
18 Karat 750er Gold 30.61 CHF 30612.33 CHF
18 Karat 750er Gold 211.71 CNY 211712.21 CNY
18 Karat 750er Gold 758.97 CZK 758972.95 CZK
18 Karat 750er Gold 210.53 DKK 210528.19 DKK
18 Karat 750er Gold 559.72 EGP 559719.10 EGP
18 Karat 750er Gold 28.30 EUR 28302.78 EUR
18 Karat 750er Gold 24.04 GBP 24043.31 GBP
18 Karat 750er Gold 239.22 HKD 239215.33 HKD
18 Karat 750er Gold 8805.73 HUF 8805734.59 HUF
18 Karat 750er Gold 408410.42 IDR 408410419.25 IDR
18 Karat 750er Gold 1981.78 INR 1981780.81 INR
18 Karat 750er Gold 3374.92 JPY 3374921.64 JPY
18 Karat 750er Gold 9579.50 KZT 9579500.11 KZT
18 Karat 750er Gold 575.56 MXN 575557.30 MXN
18 Karat 750er Gold 135.26 MYR 135255.20 MYR
18 Karat 750er Gold 9687.45 NGN 9687445.94 NGN
18 Karat 750er Gold 262.99 NOK 262991.09 NOK
18 Karat 750er Gold 43.84 NZD 43840.05 NZD
18 Karat 750er Gold 1530.46 PHP 1530459.61 PHP
18 Karat 750er Gold 3223.99 PKR 3223991.23 PKR
18 Karat 750er Gold 120.11 PLN 120105.88 PLN
18 Karat 750er Gold 1707.51 RUR 1707512.30 RUR
18 Karat 750er Gold 272.35 SEK 272352.55 SEK
18 Karat 750er Gold 42.82 SGD 42815.44 SGD
18 Karat 750er Gold 1055.59 THB 1055590.24 THB
18 Karat 750er Gold 109.81 TRY 109812.58 TRY
18 Karat 750er Gold 818.87 UAH 818872.12 UAH
18 Karat 750er Gold 30.75 USD 30753.80 USD
18 Karat 750er Gold 698541.74 VND 698541736.66 VND
18 Karat 750er Gold 399.81 ZAR 399814.73 ZAR

18 Karat Gold 750er Goldpreis

750er Gold wird auch als Gold mit 18 Karat bezeichnet. Diese traditionelle Bezeichnung stammt aus dem arabischen Raum, wobei ein Karat einer kleinen Teilmenge an Gold entspricht und 24 Karat reines Gold ausmacht.

Reines Gold ist jedoch sehr weich und wird daher vor allem als Anlagegold in Goldbarren und Goldmünzen verwendet, während 750er Gold vor allem für hochwertigen Schmuck Verwendung findet. Zu erkennen ist der Goldanteil durch eine auf den Schmuckstücken angebrachte Punze, diese ist ein Stempel des Goldschmieds und trägt bei 750er Gold die Bezeichnung „18 K 750“.

Schmuckstücke aus 750er Gold sind noch kratzfest, bei einem höheren Anteil wäre diese Eigenschaft nicht mehr gegeben. Der Farbton ist aufgrund des höheren Goldanteils noch heller und goldfarbener, als bei 585er und 375er Gold.

Beim Verkauf tadellosen Schmucks kann man sich Angebote von Juwelieren machen lassen, um gegebenenfalls einen über den Metallwert hinausgehenden Preis zu erzielen; bei defektem und unansehnlichen Schmuck dagegen sollte man sich eher an Goldhändler und Scheideanstalten wenden, um einen guten Preis zu bekommen.

Auch bei 750er Gold gibt es farbliche Varianten, die aufgrund des höheren Goldanteils jedoch nicht so ausgeprägt sind, wie bei Goldlegierungen mit geringerem Goldgehalt.

750er Gelbgold 18 Karat

750er Gelbgold 18 Karat zeigt einen hellen, leicht silbrigen Farbton. In der Legierung sind außer Gold vor allem Silber und Kupfer enthalten.

750er Rotgold 18 Karat

750er Rotgold 18 Karat enthält vor allem Kupfer und nur wenig oder kein Silber. Der natürliche rote Farbton des Kupfers teilt sich auch dem Rotgold mit, dass eine leicht rötliche Färbung aufweist. Helleres Rotgold wird als Roségold und der daraus gefertigte Schmuck als Roséschmuck bezeichnet.

750er Weißgold 18 Karat

750er Weißgold 18 Karat enthält neben dem Anteil an 75 Prozent Gold vor allem Silber sowie daneben Nickel und Palladium. Diese Beimischungen lassen den Ton des Goldes leicht silberweiß erscheinen. Oft werden Schmuckstücke aus Weißgold mit einer dünnen Rhodiumschicht überzogen, um sie schön glänzen zu lassen.

Bei allen Sorten von 750er Gold kann der Goldschmied durch die Bearbeitung zusätzlich das Erscheinungsbild des Werkstücks beeinflussen. Hierfür kann er verschiedene Gewürzmetalle, wie Titan, Nickel und Mangan einsetzen und das Gold durch Walzen, Erhitzen, Abschrecken und Härten in seiner Oberflächenstruktur modifizieren.

Besonders beliebt ist 750er Gold für die Herstellung von Uhren, Goldketten und Ohrringen. Schmuck und Wertgegenstände aus 18-karätigem Gold sind besonders korrosionsbeständig, verfügen über einen satten, goldfarbenen Glanz und sind relativ weich und verformbar, ohne jedoch den Weichheitsgrad reinen Goldes aufzuweisen.