9 Karat Gold (Goldpreis 375er Feingehalt) Goldpreis 375 pro Gramm in verschiedenen Währungen

Karat (kt/ct) Feingehalt 1 Gramm (g) 1 Kilogramm (kg)
Alle Angaben ohne Gewähr!
9 Karat 375er Gold 57.27 AED 57266.02 AED
9 Karat 375er Gold 19.65 AUD 19650.09 AUD
9 Karat 375er Gold 1258.65 BDT 1258654.91 BDT
9 Karat 375er Gold 25.46 BGN 25460.75 BGN
9 Karat 375er Gold 48.89 BRL 48891.37 BRL
9 Karat 375er Gold 19.27 CAD 19265.91 CAD
9 Karat 375er Gold 15.16 CHF 15157.32 CHF
9 Karat 375er Gold 102.76 CNY 102756.70 CNY
9 Karat 375er Gold 341.13 CZK 341129.40 CZK
9 Karat 375er Gold 97.36 DKK 97363.30 DKK
9 Karat 375er Gold 275.05 EGP 275049.03 EGP
9 Karat 375er Gold 13.09 EUR 13086.32 EUR
9 Karat 375er Gold 11.55 GBP 11547.32 GBP
9 Karat 375er Gold 121.68 HKD 121682.69 HKD
9 Karat 375er Gold 4055.88 HUF 4055881.69 HUF
9 Karat 375er Gold 207050.80 IDR 207050795.81 IDR
9 Karat 375er Gold 1009.72 INR 1009716.83 INR
9 Karat 375er Gold 1751.80 JPY 1751800.35 JPY
9 Karat 375er Gold 5306.08 KZT 5306076.20 KZT
9 Karat 375er Gold 277.92 MXN 277918.02 MXN
9 Karat 375er Gold 65.38 MYR 65378.72 MYR
9 Karat 375er Gold 5582.06 NGN 5582060.76 NGN
9 Karat 375er Gold 121.68 NOK 121682.69 NOK
9 Karat 375er Gold 21.30 NZD 21303.93 NZD
9 Karat 375er Gold 795.64 PHP 795635.44 PHP
9 Karat 375er Gold 1640.83 PKR 1640828.05 PKR
9 Karat 375er Gold 56.00 PLN 56003.04 PLN
9 Karat 375er Gold 898.26 RUR 898259.61 RUR
9 Karat 375er Gold 124.50 SEK 124495.55 SEK
9 Karat 375er Gold 21.08 SGD 21076.18 SGD
9 Karat 375er Gold 516.33 THB 516326.59 THB
9 Karat 375er Gold 54.70 TRY 54704.20 TRY
9 Karat 375er Gold 408.70 UAH 408703.52 UAH
9 Karat 375er Gold 15.59 USD 15592.35 USD
9 Karat 375er Gold 354289.34 VND 354289342.74 VND
9 Karat 375er Gold 208.07 ZAR 208072.09 ZAR

9 Karat Gold 375er Goldpreis

375er Gold wird traditionell auch als Gold mit 9 Karat bezeichnet. Jedoch ist die Promilleangabe inzwischen üblicher.

Bei 375er Gold handelt es sich um eine Goldlegierung zusammen mit anderen Metallen. Verwendet werden hierfür üblicherweise Kupfer oder Silber.

Aber auch andere Edelmetalle, wie Palladium, Rhodium, Platin und Iridium können beigemischt sein. Je nach Anteil der Legierungsmetalle erscheint das 375er Gold, das häufig zur Schmuckherstellung eingesetzt wird, in einem anderen Farbton.

So erscheint es bei einem hohen Kupferanteil rötlicher, wenn aber mehr Silber enthalten ist, zeigt sich der Farbton heller. Deshalb werden die Legierungen je nach Färbung auch als Weißgold, Rotgold, oder Gelbgold bezeichnet.

Im Einzelnen gibt es folgende Bezeichnungen:

375er Gelbgold 9 Karat

375er Gelbgold 9 Karat besteht außer dem Goldanteil von 37,5 % aus Kupfer und Silber. Das Silber verleiht ihm einen helleren Farbton.

375er Rotgold 9 Karat

375er Rotgold 9 Karat hat außer dem Goldanteil vor allem Kupfer in der Legierung und ist deshalb rotfarbig.

375er Weißgold 9 Karat

375er Weißgold 9 Karat enthält außer dem Anteil von 37,5 % Gold auch Silber sowie Palladium und Nickel. Der Farbton ist deshalb heller und spielt ins Silbrige.

Bei allen Sorten kann der Goldschmied den Härtegrad und den Farbton durch die Zusammensetzung der Legierung nach seinen Absichten variieren.

Bei der Punzierung, wo bei es sich um einen Stempel handelt, der den Feingehalt aufweist, wird jedoch nur der jeweilige Goldanteil, also „375“ angegeben.

Schmuckherstellung mit 375er Gold

Interessant zu wissen: Nach einer neuen EU-Richtlinie dürfen Gegenstände aus 333er Gold nicht mehr Goldschmuck genannt werden, sondern werden als goldhaltiges Metall bezeichnet. Erst Stücke mit 375 Promille werden nach dieser Richtlinie als Goldschmuck bezeichnet. Die Schmuckherstellung ist auch der hauptsächliche Verwendungszweck von 375er Gold.

Anlagemünzen oder Goldbarren werden nicht aus 375er Gold hergestellt.

Ein Problem bei Schmuck aus 375er Gold ist es, dass der Schmuck anläuft, da die Reinheit des Goldes zu gering ist, um dies zu verhindern. So kann sich eine grünliche oder braune Verfärbung ergeben. Gold dieses Reinheitsgrades ist auch gegen Säuren nicht unempfindlich und kann durch diese zersetzt werden.

Bei der Herstellung von Schmuck hat die Verwendung von 375er Gold jedoch einige Vorteile: die Legierung macht es kratzfester und beständiger als Schmuckstücke mit einem höheren Goldanteil. Beliebt ist es auch bei der Einfassung von Edelsteinen, bei der dann etwa die Schmuckkette aus 9 Karat Gold nur den Hintergrund für die edlen Steine abgibt.

Attraktiv ist Schmuck aus 375er Gold auch bei jungen und daher oft weniger wohlhabenden Käufern als Basis für bürgerlichen Schmuck wie Eheringe. Bei Ringen ist es auch angenehm, dass sich 375er Gold dem Finger besser anpasst.