GOLDREPORT

Japan: Pensionsfonds investieren in Gold

Offenbar haben nunmehr auch japanische Pensionsfonds erkannt, daß mit Staatsanleihen kein Staat mehr zu machen ist und investieren daher in Gold.

Zuletzt hat der relativ große japanische Okayama Metal & Machinery — Pensionsfonds 1,5% seines gesamten Vermögens in Gold angelegt, knapp 400 Millionen Euro. Man investierte über einen Gold-ETF (Exchange Traded Funds), der aber in Goldbarren rückgedeckt sei.

Japan ist weltweit der zweitgrösste Markt für Pensionsfonds, die dort in der Altersversorgung eine zentrale Bedeutung spielen.

Das Fonds-Management ist sich sicher, daß auf lange Sicht Gold eine der sichersten Währungen der Welt ist. Früher hatten japanische Pensionsfonds zu knapp 23 in Anleihen, zum großen Teil Staatsanleihen, investiert.

Zuletzt notierte der Goldpreis bei 1222 Euro/oz, respektive 1549 US$/oz. Der aktuelle Goldpreis ist damit rund 11 Euro fester als am Tag zuvor.