Geiger Edelmetalle Edelmetallbarren jetzt durch UVC-Verfahren geschützt

Nach einer Reihe von Presseberichten über gefälschte Goldbarren selbst namhafter Produzenten, stellt die Geiger Edelmetalle das „Ultra Violet Coating“ (UVC) für Barren der eigenen Security Line vor.

Der Technologietransfer aus der Branche der Geldscheinproduktion macht zukünftig Fälschern das Leben schwer. In einem speziellen Beschichtungsverfahren wird ein transparenter UV-Lack auf die Barrenrückseite aufgetragen. Erst unter einer Schwarzlichtlampe betrachtet, wird die nahtlose Versiegelung des Barrens hell leuchtend sichtbar.

Bei Geldscheinen sind ebenfalls UV-Elemente, jedoch nur in vereinzelter Form sichtbar. Die Barrenrückseite im UVC-Verfahren ist jedoch flächig versiegelt. Der Clou, die UVC-Beschichtung verbrennt, die Feinheit des Material bleibt also erhalten, sollte der Barren einmal eingeschmolzen werden. Erkenntlich ist UVC auch mit dem bloßen Auge, denn die geprägte Rückseite der Barren enthält ab sofort in hohem Relief das Produktionsjahr „2013“ sowie das Herstellerland „Made in Germany“.

SecurityLine_UV2013dePr.pdf

Fon +49 (0) 34206-6949-300

Fax +49 (0) 34206-6949-183

http://www.facebook.com/GeigerEdelmetalle