Faule Kredite im Volumen von 918 Milliarden Euro bei Europas Banken

Die Wirtschaftsprüfungskanzlei Ernst & Young hat veröffentlich, in welchem Volumen sie glaubt, daß europäische Banken FAULE Kredite in den Bilanzen haben. Kredite, die Unternehmen und Privatleute voraussichtlich nicht fristgerecht zurückzahlen können:

918 Milliarden Euro faule Kredite seien in den Banken „versteckt“ – mit einem Schwerpunkt in den Ländern Italien und Spanien. Dort sind zwischen 10 und 15% der Kredite ausfallgefährdet. Auch in Deutschland seien notleidende Kredite im Volumen zwischen 183 und 200 Milliarden Euro (!) bei den Banken vorhanden.

Kreditausfälle und faule Kredite halten regelmässig Banken davon ab, weitere Kredite an die Wirtschaft zu vergeben, was zu einem Problem werden könne.

Zahlreiche Kreditausfälle bei Hausfinanzierungen hatte in den USA bekanntlich zum Ausbruch der Fianzkrise geführt.