Wann laufen welche Staatsanleihen in Italien aus

Italien hat sich gefreut, jüngst 4,75 Milliarden Staatsanleihen plazieren zu können, zu einem deutlich höheren Zinssatz (von 4,83%) als Deutschland. Ganz Europa freut sich und denkt „noch mal gut gegangen…“, aber das dicke Ende kommt erst noch, da die Hauptfälligkeiten alter Staatsanleihen erst noch kommen, der Januar ist noch harmlos für Italiens Finanzminister, – hier die Fälligkeiten italienischer Staatsanleihen im Jahre 2012:

Januar: 15,2 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

Februar: 53,1 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

März: 44,2 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

April: 45,4 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

Mai: 15,3 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

Juni: 6,1 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

Juli: 24,5 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

August: 18,7 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

September: 19,7 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

Oktober: 26,1 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

November 19,0 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

Dezember: 30,5 Milliarden Euro auslaufende Staatsanleihen in Italien

Insgesamt laufen in 2012 italienische Staatsanleihen im Volumen von rund 318 Milliarden Euro aus.

Wie man der Aufstellung entnehmen kann, werden vor allen Dingen die Monate Februar bis April kritisch. Zudem muß Italien sich ja auch noch selber retten und seinen Beitrag in den EFSF, den Euro-Rettungsschirm zur Rettung überschuldeter Euro-Staaten einzahlen, – auch das muß finanziert werden.

Es dürfte in den nächsten Monaten spannend für Italien werden. Den Italienern ist es wohl selber nicht ganz wohl dabei. Italienische Münzhändler berichten von einer steigenden Nachfrage nach Gold und Silber in Italien. Es sind sich wohl nicht alle sicher, daß Italien eine solche Riesen-Umschuldung schultern kann.