Maple Leaf Privy Titanic – neue Privymark-Ausgabe aus Kanada

Die Royal Canadian Mint als staatliche Münzprägestätte Kanadas gibt eine Sonderausgabe zu der beliebten Maple Leaf Silbermünze heraus und zwar einen Maple Leaf TITANIC.

Bei dieser Sonderausgabe, die nur in einer Auflage von 25.000 Stück erscheint, befindet sich neben dem regulären Motiv der Münze, dem Ahornblatt (engl.:“Maple Leaf“) ein sogenanntes Privymark, ein Gegenstempel mit einem skizzierten Schiff und der Unterschrift „Titanic“.

Die Münze erscheint zum Hundertjahr-„Jubiläum“ des Untergangs, einer Tragödie von bis dahin nicht dagewesenem Ausmaß auf Kreuzfahrtschiffen.

Die Maple Leaf Münzen mit dem „Privy“ Titanic sind wie die regulären Mape Leaves in tubes (Röhrchen) a 25 Münzen und Masterboxen a 500 Münzen untergebracht. In den USA werden die Münzen aktuell ca. 6 Euro teurer als reguläre Maple Leaf Münzen gehandelt.

Die Reverse Proof Münzen mit dem Nennwert von 5 Can$, dem Durchmesser von 38mm und der Dicke von 3,29mm haben den Jahrgang 2012

Die Vorgänger-Privymark-Ausgabe aus der Reihe der Maple Leaf Münzen war die Maple Leaf – Münze mit dem Privy „Schiefer Turm von Pisa“

Maple Leaf mit Titanic Privy - 1oz Silber aus Kanada 2012

Maple Leaf mit Titanic Privy - 1oz Silber aus Kanada 2012

Eine Übersicht über Maple Leaf anbietende Händler und deren Preisgestaltung findet sich hier:

Maple Leaf 1oz Silber in der Preisübersicht

Titanic-Privy auf Maple Leaf gab es schon 1998

Bereits im Jahr 1998 gab es eine Maple Leaf Silberausgabe mit einem Privymark „Titanic“, die ebenfalls in einer Auflage von 25.000 (einige Kataloge sprechen auch von 26.000) erschienen ist, besonders einfallsreich war man also mit der 2012er-Ausgabe nicht. Der 1998er-Privy erscheint uns auch gelungener:

Titanic-Privy auf der 1998er Maple Leaf - Ausgabe sieht realitätsnäher aus

Titanic-Privy auf der 1998er Maple Leaf - Ausgabe sieht realitätsnäher aus