Diebe erbeuten in Edelmetallhandel in Lindau nur Attrappen von Goldmünzen und Goldbarren

Das haben sich die Diebe wohl einfacher vorgestellt: Mit einer Eisenstange haben Sie ein Schaufenster einer Edelmetallhandlung in Lindau (Insel) eingeschlagen und glaubten wohl, Ihnen sei ein ganz großer Coup gelungen. Die hastig zusammen gerafften „Goldmünzen“ und „Goldbarren“ waren allerdings nur Attrappen für Goldmünzen und Goldbarren. Die echten Barren und Münzen waren extra alarmgesichert in dicken Tresoren. Der Sachschaden von rund 3000 Euro an Scheibe und Eingang war somit deutlich größer als der Wert des erbeuteten Diebesgutes: Attrappen aus Messing und Plastik, die jeder Profi sofort erkennt. Da dürften die Herren Einbrecher es schwierig haben, diese Art von Beute zu Geld zu machen. Professionelle Goldkäufer dürften dies sofort erkennen. Die Kripo in Lindau ermittelt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, ist unter Tel. 08382-9100 herzlich willkommen. Beim aktuellen Goldpreis wären die Goldmünzen über 20.000 Euro wert gewesen, wenn sie nicht Schaufensterattrappen aus Plastik und Messing gewesen wären…