Weissrussland-Rubel wird über Nacht um über 50% abgewertet!

Über Nacht – von vergangenen Sonntag auf Montag – hat die Weissrussische Nationalbank die eigene Währung um 54,4% gegenüber dem Währungskorb aus Euro, US-Dollar und russischem Rubel abgewertet.

Das melden mittlerweile einige renommierte Zeitungen übereinstimmend.

Im Vergleich zu den Wechselkursen zum Jahresende 2010 wurde der „Rubel Minsker Art“ sogar um 71,6% abgewertet.

Ohne jetzt auf die genauen Ursachen und Auswirkungen einzugehen, da dies ausführlich in der Quelle getan wird, ist die Situation für die Weissrussische Bevölkerung vermutlich sehr prekär. Ersten Meldungen zufolge ist der Benzinpreis am Dienstag bereits um 20% gestiegen.

An diesem Beispiel allein kann man sehen, wie ohnmächtig die Bevölkerung ist, wenn die Politik und die National- bzw. Zentralbank die Währung abwerten.

Wir verfolgen die Situation in Weißrussland weiter, soweit uns dies möglich ist.

J. vom 321GoldundSilberShop