Und wieder drückt die Comex den Goldpreis und den Silberpreis nach unten

Als wenn die Nachrichten aus dem Offenmarktausschuß der USA und der FED nicht schlecht genug waren, so hat die Comex am Freitag noch einmal die Spielregeln für die Gold- und Silberspekulanten geändert.

Für alle Spekulanten, die auf Papiersilber und Papiergold setzen und damit spekulieren, wurden die Sicherheitshinterlegungen drastisch (um mehr als 20% ) erhöht, die sogenannten Margins. Dies trifft auch die Besitzer physischer Ware, die einfach nur hedgen (absichern) wollen.

Dies führt dazu, daß einige das Geld gar nicht haben, um die erhöhten Anforderungen zu erfüllen und dafür Gold und Silber VERKAUFEN müssen, um Geld zu generieren. Diese massiven Verkäufe haben am Freitag die Kurse für Gold und Silber nach unten gedrückt.

Dies hat die Comex jetzt bereits zum wiederholten Male gemacht. Jedes Mal kam es zu mehr oder weniger dramatischen Kurseinbrüchen, die in der Folge aber durch Kurssteigerungen wieder ausgeglichen wurden.

Clevere Anleger kaufen daher JETZT auf tiefem Niveau das Gold und Silber ein, was die Papiersilber- und Papiergoldspekulanten verkaufen mussten.

Im Einzelnen wurden die Margin-Anforderungen von der CME Group, die für die Börsen COMEX und NYMEX verantwortlich zeichnet wie folgt geändert:

Comex 100 Unzen-Gold-Futures:

Spekulanten zahlen jetzt statt 9450$ Erstmargin ab Montag nachmittag: 11.475$, – das sind 21,4% mehr!

Comex 5000 Unzen Silber Futures

Spekulanten zahlen jetzt statt 21.600$ Erstmargin ab Montag nachmittag: 24.975$

Die neuen Bedingungen gelten ab nächste Woche Montag nachmittag und müssen dann erfüllt sein, – daher mussten zahlreiche Marktteilnehmer noch schnell vorher Gold und Silber verkaufen.

Montag laufen zudem zahlreiche Optionen und Futures in USA auf Gold aus, es wird spannend bleiben…

Bei allen letzten Comex-Margin-Erhöhungen kam es mit Bekanntwerden zu massiven Kursrückgängen, die dann aber in der Folge mehr oder weniger schnell wieder durch Kursanstiege wett gemacht wurden. Passiert das dieses Mal genauso, wäre es clever, JETZT Gold und Silber zu kaufen.

Von reinen Papiergeld- oder Papiersilber-Spekulationen raten wir jedoch dringend ab, – nur physisches Silber und Gold in Form von Barren und Münzen sollte man bevorzugen.