George Soros kauft sich bei asiatischem Goldhändler ein – 50 Millionen Dollar gehen an Chow Tai Fook

Wasser predigen und Wein trinken: Noch vor kurzem hat George Soros Gold verteufelt, damit sei kein Staat zu machen. Jetzt wurde bekannt, daß George Soros wohl 50 Millionen US$ in den asiatischen Goldhändler Chow Tai Fook investiert hat. Chow Tai Fook handelt im Wesentlichen mit Goldschmuck, Goldmünzen und Goldbarren.

Über eine Aktienausgabe hat Soros die Gelegenheit genutzt, sich am Goldhandel im boomenden Markt in Asien zu beteiligen. Chow Tai Fook gilt als eine der größten Goldhandelsketten in Asien, – ist vor allen Dingen in China stark vertreten. Bei der Aktienausgabe konnte man 2,83 Milliarden Dollar einsammeln, was eine der größten Emissionen an der Börse in Hong Kong gewesen sein dürfte.

Ab 15.Dezember notiert die Aktie von Chow Tai Fook an der Börse in Hong Kong.

China und Indien sind weltweit die größten Goldnachfrager, Gold wird dort vor allen Dingen als Altersversorgung, Absicherung im Scheidungsfall und als Schmuck und Investment gekauft.

George Soros wird die letzten 10 Jahre auch den steigenden Goldpreis im Auge gehabt haben und hat sicher auch die ständig steigende Goldnachfrage beobachtet.