FED lässt Zinsen auf niedrigem Niveau – Zinsentscheidung mit 0%

Die amerikanische Notenbank lässt die Zinsen auf dem niedrigen Niveau von 0% bis 0,25% – wie bisher auch, teilte das Offenmarktkomittee heute nachmittag mit.

Wichtiger noch die Mitteilung, daß das 600 Milliarden Anleihen-Kaufprogramm planmäßig Ende Juni enden soll. Die Anleihenkäufe, bei denen die FED die US-Staatsanleihen kauft, also im Prinzip die Zentralbank die USA finanziert, waren auf große Kritik gestossen. Der Arbeitsmarkt läuft noch unbefriedigend in den USA, es wäre noch nicht die Zeit gekommen, die Zinsen zu erhöhen, hieß es.

Die FED teilte zudem mit, daß es danach aussehe, daß die Zinsen noch eine Weile niedrig bleiben werden.

Die FED hat für 20.15 Uhr MEZ zudem eine gesondere Pressekonferenz zur Erklärung der Maßnahmen angesetzt.

Nach Bekanntwerden der unverändert niedrigen Zinsen fingen sofort die Gold- und Silbernotierungen an zu steigen.