Bankrun auch in Spanien: Spanier holen 1 Milliarde Euro von den Konten !

Auch in Spanien scheint man dem Bankensystem immer mehr zu misstrauen: Innerhalb einer Woche räumten die Spanier die Spanier die Konten leer und reduzierten die Einlagen auf den Banken, vor allen Dingen der verstaatlichten Bankia um 1 Milliarde Euro! Wenn man das nicht „Bankrun“ nennt, was dann ?

Diese Abhebungen wurden in der Verwaltungsratssitzung der Bankia – Gruppe bestätigt. Rund 10% der spanischen Spareinlagen liegen alleine bei dieser Bank, der Bankia. Es ist erst eine Woche her, daß diese Bank verstaatlicht wurde. Über Nacht hat der Staat die Bank übernommen, – die Kunden scheinen das Mißtrauen aber nicht verloren zu haben.