Polizei stellt bei der Mafia in Italien 1 Milliarde Euro sicher

Dieser Einsatz hat sich für die Mafia-Bekämpfungstruppe in Italien gelohnt: In der Region Neapel konnte die Sondertruppe der Polizei bei einem Einsatz in Mafiakreisen insgesamt rund 1 Milliarde Euro – vermutlich aus Mafiavermögen – beschlagnahmen, darunter auch Firmen, Grundstücke, Yachten. Pikant dabei: Bei den festgenommenen 39 Personen, die im Verdacht stehen, Mitglieder der kriminellen Vereinigung zu sein, sind auch zwei Parteifreunde Berlusconis aus der Kommunalpolitik.

Der Vorwurf gegen die Clanmitglieder lautet auf Erpressung, Mordversuch, Drogenhandel und illegale Finanzbewegungen.