GOLDREPORT

Goldeuro — Auflagen und Erstausgabepreise der 100 Euro Goldmünzen

Unter einem Goldeuro versteht der deutsche Münzsammler oder Investor in der Regel die 100-Euro-Goldmünze Deutschlands, die es seit dem Jahr 2002 jedes Jahr mit einem wechselnden Motiv gibt. Maße und Gewicht bleiben immer gleich, es wechselt das Motiv, die Auflage und wegen des Goldpreis-Anstiegs auch der Erstaugabepreis. In der Folge erhalten Sie eine Übersicht der bisherigen Ausgaben.

Maße und Gewicht Deutscher Goldeuro

Die Goldmünzen 100 Euro Deutschland haben alle einen Durchmesser von 28mm und wiegen 15,55 Gramm. Sie bestehen aus 999,9er Gold. International spricht man deswegen von einer Halbunze, da dies die Hälfte des Gewichts einer Unze (31,1o Gramm) ist.

Auflage der deutschen Goldeuro Münzen

  • 2002 Währungsunion:  500.000 Stück
  • 2003 Quedlinburg: 400.000 Stück
  • 2004 Bamberg: 400.000 Stück
  • 2005 Fussball-WM: 350.000 Stück
  • 2006 Weimar: 350.000 Stück
  • 2007  Lübeck: 330.000 Stück
  • 2008 Goslar: 320.000 Stück
  • 2009 Trier: 320.000 Stück
  • 2010 Würzburg: 320.000 Stück
  • 2011 Wartburg: 300.000 Stück
  • 2012 Aachen: stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest, erscheint am 1.10.2012
  • 2013 Dessau-Wörlitz: stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest

Aufteilung auf die fünf deutschen Münzprägestätten ADFGJ

Die Münzen werden jeweils zu gleichen Teilen, d.h. zu je einem Fünftel in jeder der fünf deutschen Münzprägestätten hergestellt. Wenn es also beispielsweise insgesamt 300.000 x die Münze 100 Euro Wartburg 2011 gibt, hat jede der deutschen Münzprägestätten davon 60.000 Stück hergestellt. Die Münzprägestätte, die den Goldeuro jeweils hergestellt hat, erkennt man an den kleinen aufgeprägten Buchstaben auf der Münze, dabei steht: A für Berlin D für München F für Stuttgart G für Karlsruhe J für Hamburg

Erstausgabepreis der deutschen Goldeuros

Die 100 Euro Goldmünzen werden in Deutschland im Erstvertrieb durch die Versandstelle für Sammlermünzen (VfS)  im Auftrag des Bundesfinanzministeriums vertrieben. Dort zahlen Händler wie Sammler exakt denselben Erstausgabepreis. Später am Zweitmarkt bilden sich davon abweichende Preise. Die Erstausgabepreise ex VfS waren wie folgt: 2002 Währungsunion:  193,- Euro

  • 2003 Quedlinburg: 190,- Euro
  • 2004 Bamberg: 191,- Euro
  • 2005 Fussball-WM: 222,- Euro
  • 2006 Weimar: 263,- Euro
  • 2007 Lübeck: 285,- Euro
  • 2008 Goslar: 339,- Euro
  • 2009 Trier: 367,- Euro
  • 2010 Würzburg: 505,- Euro
  • 2011 Wartburg: 653,20 Euro
  • 2012 Aachen: zum Redaktionsschluß noch nicht festgelegt, Münze erscheint am 1.10.2012
  • 2013 Dessau-Wörlitz: zum Redaktionschluß noch nicht festgelegt, Münze erscheint in 2013

Das Bundesfinanzministerium will die Münze – beginnend mit der Ausgabe Wartburg – jeweils mit einem Aufschlag von 50 Euro auf den reinen Goldwert bei der Erstausgabe auf den Markt bringen, dadurch sollen Prägekosten, Vertriebskosten und Gewinn finanziert werden. Das Gold für die deutschen Goldeuros bezieht das Bundesfinanzministerium i.d.R. von der Deutschen Bundesbank.

Motive der deutschen Goldeuros

Mit Ausnahme der Prägungen im Jahr 2002 (Währungsunion) und 2005 (Fußball-WM) zeigen die 100 Euro Goldmünzen Deutschlands Motive aus der UNESCO Welterbe – Serie.

Verpackung der deutschen Goldeuros

Die deutschen 100 Euro Goldmünzen werden ex VfS in einem schwarzen Etui incl. Zertifikat ausgeliefert. Da dann alle Etuis von außen gleich aussehen und man nicht erkennen kann, welcher Jahrgang und welches Motiv im Etui steckt, wurden im deutschen Münzenhandel die sogenannten Goldeuroschuber entwickelt. Pappschuber, die man über das schwarze Etui streifen kann und auf denen aufgedruckt ist, welche Münze im Etui ist. So hat man im Schrank / Safe schnell eine Übersicht, welche Jahrgänge und Prägebuchstaben man schon hat. Die Schuber sind über den deutschen Münzenfachhandel oder über www.goldeuroschuber.dezu beziehen.

Schuber für deutschen Goldeuro - der sogenannte Goldeuroschuber

200 Euro Goldmünze Deutschland 2002

Neben den 100-Euro-Goldmünzen gibt es in Deutschland auch eine 200 Euro Goldmünze im Gewicht von einer Unze (31,10 Gramm) mit der Feinheit 999,9 in Gold. Die 200 Euro Goldmünze mit dem Motiv Währungsunion (wie die entsprechende 100 Euro Goldmünze) ist in einer Auflage von nur 100.000 Stück erschienen, d.h. 20.000 Exemplare pro deutscher Prägestätte. Der Erstausgabepreis betrug bei der Ausgabe am 9.5.2002 exakt 371,- Euro. Zwischenzeitlich haben sich am Markt deutliche Aufgelder für diese 200-Euro Goldmünze herausgebildet, d.h. die Münze notiert mehrere hundert Euro über dem reinen Edelmetallwert für eine Unze Gold, da die Nachfrage nach dieser Münze viel größer ist als die Auflage.

200 Euro Goldmünze Deutschlands 2002 1oz Gold

20-Euro Goldmünzen Deutscher Wald

Parallel zu den deutschen Goldeuros im Nennwert 100 Euro gibt es seit 2010 jährlich eine 20 Euro Goldmünze in Deutschland aus der Serie “Deutscher Wald” Die Münze wiegt 18 oz = 3,8875 Gramm und besteht aus 999,9er Gold. Die Münze wird ebenfalls zu gleichen Teilen in jeder der fünf deutschen Münzprägestätten hergestellt, es gibt:

  • 2010 Deutsche Eiche: Auflage: 200.000 Stück Erstausgabepreis: 151,- Euro
  • 2011 Deutsche Buche: Auflage 200.000 Stück  Erstausgabepreis: 184,23 Euro
  • 2012 Deutsche Fichte
  • 2013 Deutsche Kiefer
  • 2014 Deutsche Kastanie
  • 2015 Deutsche Linde

Die erste Münze (“Eiche”) wurde seitens der VfS in einem Holzetui ausgeliefert, in welchem alle 20 Euro-Münzen bis 2015 Platz finden. Die Folgemünzen werden ohne Etui, nur mit Zertifikat ausgeliefert.

20 Euro Gold 2010 Eiche 1/8 oz Gold 20 Euro Buche 2011 1/8 oz Gold

Bilder deutscher 100 Euro Goldmünzen

Hier einige Abbildungen deutscher 100 Euro Goldeuros:

100 Euro 2002 Währungsunion Seite mit dem Adler 100 Euro Gold 2002 - Währungsunion - Seite mit dem Eurozeichen Goldeuro 100 Euro Quedlinburg 2003 - Nennwertseite Goldeuro 100 Euro Quedlinburg 2003 Motivseite Goldeuro 100 Euro 2004 Bamberg Nennwertseite Goldeuro 100 Euro 2004 Bamberg Stadtseite Goldeuro 100 Euro 2005 - erschienen 2005 zur Fußball WM 2006 - Nennwertseite Goldeuro 100 Euro 2005 zur Fußball WM 2006 - Stadionseite Goldeuro 100 Euro 2006 Weimar - Nennwertseite Goldeuro 100 Euro 2006 Weimar - Stadtansicht Goldeuro 100 Euro Gold 2007 Lübeck Goldeuro 100 Euro 2008 Goslar Nennwertseite Goldeuro 100 Euro 2008 Goslar Stadtseite Goldeuro 100 Euro Trier 2009 Nennwertseite Goldeuro 100 Euro Trier 2009 Stadtseite Goldeuro 100 Euro 2010 Würzburg Goldeuro 100 Euro 2011 Wartburg Nennwertseite Goldeuro 100 Euro Wartburg 2011 Stadtansicht Goldeuro 100 Euro 2012 Aachen - Entwurf

Der Goldpreis und der Goldeuro

Da die deutschen Goldeuros sich i.d.R. mit ihrem Zweitmarktpreis immer über dem Goldpreis bewegen, ist ein Investment in deutsche Goldeuros eine schöne Möglichkeit auf einen weiter steigenden Goldpreis zu setzen. Steigt der Goldpreis, steigt auch der Preis für die deutschen Goldeuros. Ein schönes Sammelgebiet: Probieren Sie doch einmal alle deutschen Goldeuros nach und nach von allen fünf deutschen Münzprägestätten zusammen zu bekommen. Wer dies über die letzten 10 Jahre gemacht hat, hat alleine durch den Anstieg des Goldpreises schon richtig Geld verdient.

Preisübersicht über Goldeuros im Handel

Eine schöne Preisübersicht, wie Goldeuros von Händlern angeboten werden, gibt es auf der händlerübergreifenen Seite von Bullion-Investor.com, hier geht es direkt zur Übersicht:

Preisvergleich 100 Euro Goldmünzen bei Bullion-Investor.com

Deutsche Goldeuros in Auktionen

Auf der Münzauktionsplattform www.Muenzauktion.com finden regelmässig Auktionen statt, wo deutsche 100-Euro-Goldmünzen ab 1 Euro verauktioniert werden. Manchmal kann man dort ein richtiges Schnäppchen machen. Hier geht es zur Übersicht aller dort angebotenen 100 Euro Goldmünzen Deutschlands: