Rentner hinterlässt in der Garage Goldmünzen für 7 Millionen US-Dollar

Einen Monat lag er tot in seinem Haus, bis Nachbarn ein unangenehmer Geruch auffiel und sie die Polizei holten: Die Polizei öffnete das Haus in Carson City im US Bundesstaat Nevada und fand die Leiche von Walter Samaszko junior. Der 69jährige wird vermutlich zu diesem Zeitpunkt bereits rund einen Monat tot im Haus gelegen haben. Verwandte gab es erstmal keine.

Als die Behörden dann einen Aufräum- und „Entmüllungs-Trupp“ in das Anwesen schickten, staunten die Arbeiter nicht schlecht, die Arbeiter riefen sofort die Polizei an: In der Garage fanden sie Goldmünzen über Goldmünzen, vor allen Dingen Sovereigns, Dukaten und Krügerrand Goldmünzen. Unter Berücksichtigung des aktuellen Goldpreises ergab sich ein Wert von insgesamt rund 7 Millionen US-Dollar.

Zu vermuten ist, daß bereits seine Mutter in den 80er und 90er-Jahren die Goldmünzen gesammelt hatte, als der Goldpreis noch viel niedriger war.