Kreditversicherungen versichern keine Exporte mehr nach Griechenland – Euler Hermes steigt aus

Der Anfang vom Ende? der weltweit größte Kreditversicherer Euler Hermes versichert ab sofort keine Exporte mehr nach Griechenland. Bislang konnten Exporteure solche Verkäufe bei Euler Hermes gegen Zahlung einer Prämie gegen Zahlungsausfall des Käufers versichern.

Die Prämien für solche Versicherungen sind in der Vergangenheit stark gestiegen, nunmehr hat Euler Hermes als weltweit größter Kreditausfallversicherer die Notbremse gezogen und versichert solche Geschäfte mit Griechenland gar nicht mehr gegen Zahlungsausfall.

Euler-Hermes ist eine Allianz-Tochtergesellschaft. Offiziell hält man sich bedeckt und gibt nach außen, daß man „nicht“ damit rechne, daß Griechenland aus dem Euro aussteige. Das Risiko weiterer Export-Versicherungen sei aber zu groß, sodaß man es nicht mehr versichern wolle.

Da Griechenland Ware im Wert von knapp 50 Milliarden pro Jahr einführt, ist es aktuell darauf angewiesen, daß Lieferanten auch weiterhin liefern. Diese werden dies zukünftig wohl nur noch nach Vorauskasse tun können, – was vielen griechischen Abnehmern schwer fallen dürfte.