Jahr der Schlange 2013 – Australische Lunar Serie II – Goldmünzen und Silbermünzen

Australische Lunar Serie II, „Jahr der Schlange 2013“: Goldmünzen und Silbermünzen

Die Schlange 2013 – international als „Year of the Snake“ bezeichnet – ist die sechste Münze der Lunar II Serie. Sie ist als Anlagemünze (bullion coin) und in verschiedenen Ausgaben von Sammlermünzen (collector coins) erhältlich. Geprägt werden die Münzen mit dem Motiv „Schlange 2013“ von der australischen Münzprägeanstalt Perth Mint.

„Jahr der Schlange 2013“: Gewichte und Limitierungen der Bullion-Edition (Anlagemünzen mit Stempelglanz)

  1. Lunar Silber Schlange 2013 : 12 oz, 1 oz, 2 oz, 5 oz, 10 oz, 12 kg, 1 kg, 10 kg
  2. Limitiert: 1 oz: 300.000 Münzen; 10 kg: 200 Münzen

  3. Lunar Gold Schlange 2013: 120 oz, 110 oz, 14 oz, 12 oz, 1 oz, 2 oz, 10 oz, 1 kg, 10 kg

  4. Limitiert: 1 oz: 30.000 Münzen; 10 kg: 100 Münzen.

Jahr der Schlange 2013: Sammlermünzen [Lunar II]() Gold

  1. Colored (koloriert) : 1 oz, 12 oz, 14 oz, 110 oz, 120 oz
  2. Proof (Polierte Platte): 1 oz, 14 oz, 110 oz (auch gemeinsam als Münz-Set ausgegeben)
  3. Proof colored (Polierte Platte, koloriert): 1 oz, 14 oz, 110 oz

Jahr der Schlange 2013: Sammlermünzen Lunar II Silber

  • Colored (koloriert): 1 kg, 10 oz, 5 oz, 2 oz, 1 oz, 12 oz
  • Gilded (vergoldet): 1 oz
  • Gem Eye (Rubinauge): 1 kg
  • Proof (Polierte Platte): 1 kg , 2 oz*, 1 oz, 12 oz (2 oz, 1 oz und 12 oz auch als Münz-Set ausgegeben)
  • Proof, colored (Polierte Platte, koloriert): 1 kg, 1 oz, 12 oz
  • *nur als Teil des Münz-Sets geprägt

Feingehalt der Lunar Schlange Münze 2013

Alle [Goldmünzen]() weisen einen Feingehalt von 999.9 (Feingehalt 99,99%) auf. Alle Silbermünzen werden in 999 Silber geprägt (Feingehalt 99,9%). Dieser Feingehalt an Gold und Silber gehört zu den weltweit höchsten Standards und übertrifft in der Goldvariante so renommierte Anlagemünzen wie den American Gold Eagle und den südafrikanischen Krügerrand (Feingehalt beider Goldmünzen: 91,67%). Der höhere Reinheitsgrad verleiht den Lunar II Silbermünzen und Lunar II Goldmünzen einen entsprechend höheren Materialwert als den amerikanischen und südafrikanischen Pendants. Sie bedürfen allerdings eines besonders pfleglichen Umgangs.

Lunar II Schlange 2013: Münzdesign

Die Wertseite aller Münzen zeigt die britische Königin, Elisabeth II. Entworfen wurde die Seitenansicht von Ian Rank-Broadley, der im Jahr 1997 mit seinem Abbild des britischen Staatsoberhaupts eine Ausschreibung der Royal Mint gewann. Queen Elisabeth II. ist auch das formelle Staatsoberhaupt Australiens, da das Land zum britischen Weltreich gehörte und heute Mitglied des Commonwealth ist. Per Gesetz müssen australische Münzen auf der Vorderseite das Staatsoberhaupt abbilden.

Auf der Rückseite der Münze ist die Schlange 2013 zu sehen. Die Lunar II Goldmünze 2013 zeigt das in Asien verehrte Tier umgeben von Gras und Bambus, auf der Lunar Silbermünze ist die Schlange zu sehen, wie sie sich um einen Ast schlängelt und dabei züngelt. Bestandteil des Rückseitendesigns aller Münzen ist das Münzzeichen „P“ für Perth Mint, das chinesische Zeichen für die Schlange sowie der Schriftzug „Year of the Snake“ unterhalb des filigranen Reptils.

Die Schlange 2013 innerhalb der Lunar Serie II

Die als zwölfjährige Münzreihe geplante Lunar Serie II folgt wie schon die Vorgängerserie Lunar I dem astrologischen Lunar-Kalender und bildet die zwölf Motive des chinesischen Tierkreises ab. in aufsteigender Reihenfolge sind dies:

  • Maus („Year of the Mouse“, 2008)
  • Ochse („Year of the Ox“, 2009)
  • Tiger („Year of the Tiger“, 2010)
  • Hase „Year of the Rabbit“, 2011)
  • Drache („Year of the Dragon“, 2012)

Auf das Jahr der Schlange (2013) folgen im astrologischen Lunar-Kalender das Jahr des Pferdes (horse), der Ziege (goat), des Affen (monkey), des Hahns (rooster), des Hundes (dog) und des Schweins (pig). Die Lunar II Serie wird entsprechend dieser Reigenfolge mit „Year of the Horse, 2014“ fortgesetzt und endet mit „Year of the Pig, 2019“. Jedem Tier kommt eine bestimmte symbolische Bedeutung zu. Die Schlange repräsentiert beispielsweise Weisheit. Menschen, die in einem Jahr der Schlange zur Welt kamen, wird außerdem eine vornehme Zurückhaltung in der Gesellschaft zugeschrieben.

Lunar Serie I

Die erste Lunar Serie startete 1996 als eine Reihe von Goldmünzen. Zu ihr gehören die Jahrgänge 1996 bis 2007. Wegen großer Beliebtheit entschloss sich die Münzprägeanstalt Perth Mint zusätzlich eine Lunar Serie Silber aufzulegen. Diese startete 1999 und endete 2010. Die Jahrgänge 2008 – 2010 wurden bereits 2007 geprägt, damit die Lunar II Serien in Gold und Silber sowohl mit dem Beginn des Tierkreis als auch miteinander harmonierten.

Das Motiv Schlange 2013 auf Münzen aus anderen Ländern

Außer auf australischen Lunar II Münzen ist das Schlangenmotiv auf 2013er Münzen anderer Länder zu sehen.

Eine Auswahl von Gold- und Silbermünzen mit der Schlange 2013:

  • Lunar Year of the Snake: The Snakebite (Niue)
  • Year of the Snake 2013 (Kanada)
  • Year of the Snake: Lucky Oval (Neuseeland)
  • Lunar Year of the Snake: Opal Snake (Fidschi)
  • 2013 Lunar Snake, Macau Series (Singapur)
  • Lunar Year of the Snake: Lilith (Nordkorea)