Zentralbanken holen sich 635 Tonnen Gold von der BIZ zurück

In einem solchen Umfang hat es das die letzten 10 Jahre nicht gegeben: Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) mußte im letzten Jahr insgesamt 635 Tonnen Gold an die einzelnen Zentralbanken zurückgeben, da diese dies wieder angefordert haben. Dies ist dem offiziellen Geschäftsbericht der BIZ zu entnehmen.

In Frankfurter Bankenkreisen wird kolportiert, daß die einzelnen nationalen Notenbanken das Gold von der BIZ abziehen, um es für mehr Zinsen/Leihgebühren an private Geschäftsbanken zu verleihen, da man jetzt wieder mehr Vertrauen in die Geschäftsbanken hat.

Anmerkung der Redaktion: Das hatte man auch bis 2008 in Lehman Brothers.