Tritt der Nord CDU Chef von Boetticher wegen Sex mit Minderjähriger zurück?

Christian von Boetticher galt für viele in der norddeutschen CDU als „Kronprinz“ von Regierungschef Peter Harry Carstensen. Allerdings wird nunmehr kolportiert, daß von Boetticher noch im Laufe des Wochenendes zurücktritt, da ihn seine Vergangenheit wohl eingeholt hat.

Boetticher hat wohl eingeräumt, vormals eine Beziehung zu einer nicht volljährigen Person weiblichen Geschlechts gehabt zu haben, die sein Sprecher als „Frau im Altersbereich von 16 bis 18 Jahren“ ansiedelte. Die Beziehung sei aber im familiären Umfeld positiv aufgenommen worden und einvernehmlich eingegangen worden.

Die CDU wird vermutlich kein Hochkochen dieser Affäre kurz vor der nächsten Landtagswahl im Mai 2012 riskieren wollen, auch wenn die Beziehung aus einer Zeit VOR der Landstagskandidatur stammt.

Boetticher ist unverheiratet, arbeitet als Rechtsanwalt, – Carstensen äußerte sich aber bereits distanzierend mit „…die Vorgänge rund um Boetticher haben mehr als eine nur rechtliche Dimension…“

Als Rechtsanwalt sollte Boetticher eigentlich um die Problematik von Beziehungen zu Minderjährigen Bescheid wissen.