Staatsanleihen – die Zinshöhe im Vergleich

An der Höhe der Zinsen, die ein Staat aufwenden muß, damit er Geld geliehen bekommt, kann man ablesen, wie sehr ihm Anleger vertrauen. Glauben die Anleger, daß es mit der Rückzahlung kritisch sein könnte, erwartet man einen höheren Zins. Vertraut man blindlings, ist man auch mit wenig Zinsen zufrieden.

Hier eine Übersicht, wo sich das Zinsniveau wichtiger Länder aktuell (21.11.2011) im Vergleich befindet:

Zinshöhe Staatsanleihen


Land 5 Jahre 10 Jahre
Italien 6,50 6,56
Spanien 5,57 6,46
Frankreich 2,60 3,44
Portugal 12,29 10,55
Griechenland 40,82 ./.
Deutschland 1,00 1,81
Schweiz 0,18 ./.
USA 0,76 1,85
Japan 0,28 0,88
      <p>
        <a href="https://www.bullion-investor.com" target="_top">Daten von Bullion-Investor.com</a>
      </p>

      <p>
        An der Zinshöhe für Staatsanleihen Griechenlands kann man ablesen, daß der Staat jeden Moment zusammenbrechen könnte oder eine Währungsreform erwartet wird.
      </p>

      <p>
        Auffallend auch die im Vergleich zu Deutschland deutlich höheren Zinsen für Italien und Spanien und immer noch für Frankreich. Frankreich wird das jetzige Niveau sicherlich stemmen können, ein Anstieg auf italienisches oder spanisches Niveau wird sicher problematisch.
      </p>