Schäuble spricht von Währungsreform

Jetzt spricht auch der deutsche Finanzminister von Währungsreform. Was bisweilen als Horrorvision linker Spinner abgetan wurde, kommt jetzt in Form.

Gemäß Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble könnten die Gruppe der führenden Industrieländer (G7) und Brasilien, Russland, Indien und China (BRIC) eine gemeinsame Gruppe gründen, um eine globale Währungsreform _durchzuführen. Eine solche Kombination würde eine Subgruppe der G20 sein. Schäuble teilte dies am Dienstag Journalisten während eines Flugs nach China mit.

Nachtigall, ik hör dir trapsen.