Notkredite 17 Milliarden Euro für japanische Atomkraftwerke

Ein japanisches Bankenkonsortium überlegt offenbar, den Betreibern der japanischen Atomkraftwerke einen Notkredit in Höhe von rund 17 Milliarden Euro zu gewähren.

Atomkraftwerke lassen sich wegen der gewaltigen Schadensmöglichkeit nicht oder nur unzureichend versichern.

Aus eigener Kraft wird die Betreibergesellschaft wohl nicht die notwendigen Kosten für Reparaturen und Schäden aufbringen können.

Immer noch gibt es in Tokyo und zahlreichen anderen Städten in Japan längere Stromausfälle.