Goldbarren mit Rabatt in China kaufen – aber ohne Garantie auf Echtheit

In China führt der zunehmende Wohlstand dazu, daß immer grössere Bevölkerungsschichten nunmehr auch Gold kaufen. Gold wird in China überwiegend in staatlich lizensierten oder gar vom Staat betriebenen Shops verkauft und erfreut sich großer Nachfrage.

Aktuell bieten sogar große Plattformen, die Kaufinteressenten „poolen“, Gold mit Rabatt an, teilweise werden fertige Goldbarren nur knapp über dem reinen Edelmetallwert angeboten.

Eine solche Plattform ist Xiutuan.com, wo zuletzt Goldbarren für umgerechnet 40,80 Euro pro Gramm Feingold offeriert wurden.

Experten mahnen allerdings zur Vorsicht.

Auf der Plattform, auf der ansonsten eher Fernseher, Handtaschen, Elektromixer und Uhren verhökert werden, will man nämlich nicht für die Lieferung und die Reinheit des Goldes garantieren. Im Gegensatz zu anderen Angeboten will man noch nicht einmal verraten, wer denn der Goldanbieter ist, der hinter den ungewöhnlich tiefpreisigen Angeboten steckt.

Einige der Plattformen, die in Deutschland nach ähnlichem Konzept Goldbarren angeboten haben, sind mittlerweile insolvent oder nach staatsanwaltschaftlichen Durchsuchungen mindestens vorrübergehend geschlossen, siehe SWOOPO oder MOLISTA.de

Der Einkauf über die chinesische Plattform verschließt sich dem europäischen Anleger: Nicht nur, daß die Plattform nur in Chinesisch gehalten ist, – i.d.R. muß man die Goldbarren auch selber in fernen chinesischen Provinzen im Laden ABHOLEN. Ein Umstand, den sich die wenigsten Europäer antun werden 🙂

Einfacher ist es da schon, sich einen geeigneten europäischen Händler über Bullion-Investor.com zu suchen.