Gold kaufen für Anfänger

Gold kaufen, ja – nur wie?

Selbst in den Massenmedien wird in Zeiten wie diesen darauf hingewiesen, dass Gold, aber auch Silber eine sichere Geldanlage darstellen – und so wundert es nicht, dass mehr und mehr Leute sich den glänzenden Metallen zuwenden.

Wer zunächst nur einmal reinschnuppern will, ist zunächst fasziniert, dann aber die Frage: Soll ich das wirklich tun?

Das Ersparte tatsächlich gegen Gold oder Silber einzutauschen scheint oftmals eine Hürde darzustellen. Diese Abkehr von der trauten Papierwährung, ein seltsames Gefühl.

Doch lassen Sie sich nicht abschrecken. Es ist einfacher und unkomplizierter als es die meisten anderen Anlagen sind. Und Sie machen sich einen entscheidenden Vorteil zu Nutze:

Gold ist nicht plötzlich wertlos, wenn sich ein paar wichtige Fondsmanager an der Börse mal wieder ein wenig verspekuliert haben und damit mal so nebenher die globale Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds bringen, oder sich eventuell die Kanzlerin verplappert und im Fernsehen versehentlich ausplaudert was insgeheim sowieso schon jeder weiß.

Edelmetalle unterliegen zwar ebenfalls Schwankungen, weshalb Anleger längerfristig kalkulieren, doch im Gegensatz zu Aktien, ist das, was sie in den Händen halten, der Wert selbst.

Im Grunde müssen Sie als Einsteiger vorerst nur wissen, wie viel Geld Sie anlegen möchten und eine grobe Ahnung haben, ob Sie Barren oder Münzen bevorzugen.

Bis zu 15.000 Euro können Sie anonym und ohne Abgeltungssteuer umsetzen.

Dazu können Sie entweder, wie es bei vielen anderen Gütern üblich ist, einfach im Internet bestellen, direkt zum Händler oder zur Bank fahren.

Doch nicht alle Banken bieten Gold an, und häufig muss man selbst Kunde sein.

Will man unbedingt bei der Bank kaufen ist sowohl das Angebot, als auch der Preis zunächst recht undurchsichtig. Man fährt kein einheitliches Konzept – so bestimmt nur bei manchen Banken, wie sonst üblich, der Kurs des Bestelltages den Preis. Oft wird auch der Kurs am Tag der Abholung oder des Bestelltages der Bank (beim Zentrallager) zu Rate gezogen.

Auch in diversen Foren oder bei ebay kann man Gold erstehen, sollte sich aber des Risikos, für eine Fälschung viel Geld zu bezahlen, bewusst sein.

Zu empfehlen sind also vor allem zertifizierte Edelmetall & Münzhändler im Internet nach einem Silber & Gold Preisvergleich oder direkt vor Ort.

Gold Aufbewahrung

Wenn Sie nun etwas erstanden haben ist die Frage: Wohin nun damit?

Nun, Ihnen bieten sich einige Möglichkeiten:

Sie können das Edelmetall entweder direkt dort lassen, wo sie es kauft haben, nämlich in einem Schließfach auf der Bank, oder beim Goldhändler – oder Sie überlegen sich selbst einen sicheren Ort.

Ein Bank-Schließfach mag zunächst verlockend klingen, da es relativ günstig zu mieten ist und Sicherheit verspricht, doch in Krisenzeiten ist es möglich, dass Gold beschlagnahmt wird. Lagert es in einer Bank ist es direkt greifbar.