EU will Diesel teurer machen – neuer Schub für die Inflationsrate

Wem 2,6% Inflation und Preissteigerung in Deutschland noch nicht genug ist, dem kann geholfen werden. Die Bürokraten der EU wollen, daß Diesel in Deutschland ca. 30 cent teurer wird. Pro Liter, nicht pro Tankfüllung, wohlgemerkt.

Die EU möchte den Mindeststeuersatz auf Diesel den anderen Kraftstoffen angleichen und damit Diesel deutlich teurer machen, was nicht nur für die Millionen Diesel-Pkws gelten würde, sondern auch für alle Diesel LKWs und damit jeglichen Warentransport. Damit werden auch alle Güter, die tranportiert werden müssen, vom Lebensmittel über die Zeitschrift bis hin zum Klopapier teurer.

EU-Kommissar Algirdas Semeta hatte diese briliante Idee, nächste Woche soll dies in Brüssel erörtert werden. Die Steuer für Kraftstoffe solle in Bezug auf den Energiegehalt und die Emissionen festgelegt werden.

Für Diesel würde dies bei unveränderten Benzinpreisen ca. 30 cent Verteuerung bedeuten. Die EU-Kommission möchte, daß dies bis 2013 umgesetzt wird, vermutlich mit Übergangsfristen.

Ob die deutschen Speditionen und Kraftfahrer dies für eine besonders fördernswerte Idee halten, darf bezweifelt werden.