Ehemaliger Fußballstar Davor Suker unterschlägt Goldmünzen aus Flugzeug

Der ehemalige Fußballer Davor Suker, der für den TSV 1860 München, Real Madrid und Arsenal London gespielt hat, fand auf einem seiner Flüge in der Tasche, die am Sitz vor ihm befestigt war und die üblicherweise das Bordmagazin und eine Tüte für den Fall der Übelkeit beinhaltet, 4 griechische Goldmünzen. Diese hatte wohl derjenige, der vor ihm auf dem Platz gesessen hatte, dort vergessen.

Aufgefallen ist es auch nur durch einen Zufall:

Davor Suker schenkte die Goldmünzen einer Münchner „Bekannten“, die in der Folge die Münzen bei einem Münchner Münzhändler zu Geld machen wollte.

Der Münzhändler hatte aber bereits Kenntnis von dem Verlust der antiken Goldmünzen im Wert von 25.000 Euro, da der Vorbesitzer diese als gestohlen gemeldet hatte.

Der Münzhändler benachrichtigte die Polizei.

Zwischenzeitlich kam das „Mitnehmen“ den Fussballer doch recht teuer: Die Goldmünzen wurden beschlagnahmt, zusätzlich muß er 8000 Euro Strafe zahlen.

Ob er bei seinen nächsten Flügen überhaupt in die Tasche am Sitz vor ihm guckt, ist nicht bekannt.