Anleger ziehen Gelder aus USA ab – Goldnachfrage steigt

Den Anlegern wird das Pflaster USA offensichtlich zu heiß: Nachdem den USA ab Anfang August die Zahlungsunfähigkeit droht, wenn nicht eine noch höhere Verschuldung beschlossen wird, was bisher nicht durchsetzbar ist, ziehen Kapitalanleger ihr Geld aus den USA ab. Alleine im Mai, so wurde jetzt bekannt, gab es aus den USA Kapitalabflüsse im Volumen von 67,5 Milliarden US Dollar, – gem. offiziellen Zahlen des US Finanzministeriums. Dies ist ein starker Abfluß, den die USA auch merken. Die Verschuldung der USA hat die gesetzliche Obergrenze erreicht und den USA droht die Insolvenz. Trotz Ultimatum des Präsidenten Obama konnten sich die Parteien nicht darauf einigen, die gesetzliche Schuldenobergrenze zu erhöhen. Geschieht dies nicht, werden ab Anfang August Polizisten, Lehrer und Pensionisten der USA keine oder nur reduzierte Bezüge erhalten, Theater etc. müssten schliessen.

Der amerikanische Präsident hatte alleine fünf (!) Krisengipfel einberufen, wo man sich zum Thema „Defizit“ einigen sollte. Alle ergebnislos.

Anleger in den USA ziehen ihr Geld von Banken ab und investieren es in Gold und Silber: Die staatliche amerikanische Münzprägeanstalt US Mint legt jeden Monat Rekordabsatzzahlen für die Anlageprodukte Gold Eagle und Silber Eagle vor, zwei der bekanntesten Anlagemünzen weltweit. Mittlerweile hat man wieder Lieferzeiten aufgebaut, da die Nachfrage gar nicht zeitnah bedient werden kann.

Die US Mint hat alleine im Jahr 2011 bis heute bereits mehr als 24 Millionen Münzen des Typs Silber Eagle 1oz verkauft und mehr als 500.000 Münzen des Typs 1oz  Gold Eagle

 

Goldnachfrage in den USA vervierfacht

Im gesamten Vorkrisenjahr 2002 wurden z.B. nur 239.500 Goldunzen und 10,47 Millionen Silberunzen verkauft. Aktuell ist man im halben Jahr schon beim Doppelten, ergo hat sich die Gold- und Silbernachfrage in den USA verVIERFACHT. Amerikaner trauen offensichtlich Ihrer Regierung nicht.

Wegen der großen Nachfrage nach Silbermünzen aus USA sind die Aufgelder für die Münze Silbereagle in Deutschland schon deutlich gestiegen, Anleger weichen überwiegend auf die Münzen Maple Leaf aus Kanada und Wiener Philharmoniker aus Österreich aus, wenn es darum geht, Silber zu kaufen.