Amy Winehouse hatte 4,16 Promille Alkohol im Blut – Tod durch Alkoholvergiftung

Alkoholvergiftung, so lautet das Ergebnis der gerichtsmedizinischen Untersuchung. Die Alkoholvergiftung wurde auch als Todesursache diagnostiziert. Andere Drogen, vor allen Dingen unerlaubte, fand man nicht in ihrem Körper.

Insoweit stimmt die Behauptung der Eltern, daß Amy Winehouse keine illegalen Drogen genommen habe. Alkohol ist bekanntlich legal zu erwerben.

Amy Winehouse war mit 27 Jahren am 23.Juli tod in ihrer Villa aufgefunden worden, – Fans hatten über Drogenkonsum spekuliert. Nunmehr ist klar, daß sie einfach an diesem Abend viel zu viel getrunken hatte.