Gold in Euro auf alltime high ATH, Euro im Sinkflug

Gold in Euro auf alltime high ATH, Euro im Sinkflug, Griechenland vor dem Staatsbankrott, die Europäer ein Hühnerhaufen, deutsche Bürger gegen den GR Bailout – Regierung dafür, Griechen selbst ratlos, protugiesische und spanische Bonds mit steigenden Zinsen.

Die Gemengelage könnte zu einem Hase-Igel Wettlauf werden: Welches Ereignis tritt zuerst ein? Weitere Euroabwertung ohne GR Bankrott oder GR Bankrott aufgrund von Nichteinigwerden bei der Euro-Hilfsaktion mit Dominoeffekt oder doch ein Rückbesinnen der Märkte auf die riesigen Finanz-Probleme in US und Great Britain.

Welches der Ereignisse zuerst eintritt, ist eigentlich egal. In der Folge könte man gezwungen sein, das Tafelsilber und -gold zu veräußern, um Liquidität zu bekommen. Das gilt für Banken und auch für so manche Hedgefonds. Kommen dabei vemehrt die Edelmetall-Papiere auf den Markt, wäre dies zunächst ein enormer Druck auf den Gold- und Silberkurs.

Ich kann mich es Eindrucks nicht erwehren, als wäre die Griechentragödie eine überproportionale Inszenierung, um von den wirklichen Problemen zwischen US, China und England abzulenken. Diese wurden ja in der Zwischenzeit nicht gelöst sondern sie wachsen ebenfalls weiter. Die populistische Aktion der SEC gegen Goldman ist in meinen Augen auch nur ein Mittel, um Volkeszorn im Kessel zu lassen. Ob Goldman dabei geopfert wird, wage ich zu bezweifeln. Fallende Papier-Kurse bei den Edelmetallen könnten dazu führen, dass sich die Märkte für physische Ware und für Papier-Produkte entkoppeln.

Der Händler Ihres Vertrauens wird dann u.U. nicht mehr bereit sein, seine Verkaufspreise an die offiziellen Kurse anzupassen, sondern sich an Angebot und Nachfrage orientieren, so wie es in einem freien Markt normalerweise gehandhabt wird. Die Vergleichbarkeit von Leistungen über das Internet wird dabei behilflich sein, den wahren Wert von Gold und Silber zu definieren.

Solange es also noch nicht zu dem ersten Mega-Ereignis in 2010 gekommen ist, kann man sich auf eine moderate Steigerung der EM-Kurse einstellen. Nach diesem Ereignis sieht die Welt im Edelmetall-Sektor möglicherweise anders aus.

Wenn die Münzprägeanstalten andere Preise für ihre Produkte verlangen als die Comex oder London vorgeben, oder wenn sie gar nichts mehr liefern, ist der Zeitpunkt gekommen, wo man sich wieder in einem freien Handel befindet.

Dann wird man sich an die Zeit zurückerinnern, wo die Unze Gold noch unter 1.000 Euro gekostet hat.