Halbgott Herkules — Edelmetall — Edelmetall Preisvergleich

  • Product ID: b539cdbb867deb6066b477d10c83fddd158c776e
  • Zeitpunkt: 26.11.2020 (02:47 Uhr)
  • Bezeichnung: Halbgott Herkules
  • Stückelung (Feinunze): -
  • Feingewicht / geleg. Raugewicht (Gramm): -
  • Ausgabejahr: -
  • Edelmetall: Edelmetall
  • Anzahl: 1 Stück
  • Kategorie: Void
  • Anbieter: Gesellschaft für Münzeditionen, Celler Straße 106 d, 38518 Gifhorn
  • Art: Preisvergleich Edelmetall kaufen

Herkules war ein griechischer Nationalheros, dem göttliche Ehren zukamen und der in den Olymp aufgenommen wurde. Er symbolisiert römische Macht und Stärke. Schon als Neugeborener gab der Göttersohn eine Probe seiner überirdischen Heldenkraft. Hera nämlich, die Gemahlin des Zeus, war eifersüchtig und schickte zwei furchtbare Schlangen aus, das Neugeborene in der Wiege zu töten. Ohne dass die Wärterinnen, die im Schlafgemach wachten, es bemerkten, ringelten sich die Untiere an der Wiege empor und legten sich um des Knaben Hals, ihn zu erwürgen. Herkules schrie auf und griff nach ihnen. Dabei zeigte er die ungeheure Körperkraft, die seine göttliche Abstammung ihm verliehen hatte: mit jeder seiner kleinen Hände ergriff er eine Schlange und drückte beiden zugleich so mächtig den Hals zusammen, dass sie ersticken mussten. Die Dienerinnen, die herbeigestürzt kamen, standen starr und furchtsam da und wagten nicht näherzutreten. Alkmene, die Mutter, war bei dem Schrei des Kindes erwacht und sprang an die Wiege. Amphitryon selbst stürzte, das bloße Schwert in der Faust, ins Schlafgemach. Aber das Kind hatte sich bereits selbst geholfen, die Schlangen lagen, von seinen Händen erwürgt, tot am Boden.

Hinweis: Artikelpreis zuzüglich Versandkosten.
Faktoren wie Bestellsumme, Lieferdienst, etwaige Versicherung und Lieferadresse beeinflussen maßgeblich die Versandkosten!