Denar Hadrianus — Edelmetall — Edelmetall Preisvergleich

  • Product ID: 56376d31de1be698c4114fcabc091ca34d108505
  • Zeitpunkt: 29.11.2020 (15:07 Uhr)
  • Bezeichnung: Denar Hadrianus
  • Stückelung (Feinunze): -
  • Feingewicht / geleg. Raugewicht (Gramm): -
  • Ausgabejahr: -
  • Edelmetall: Edelmetall
  • Anzahl: 1 Stück
  • Kategorie: Antike-Denar
  • Anbieter: Gesellschaft für Münzeditionen, Celler Straße 106 d, 38518 Gifhorn
  • Art: Preisvergleich Edelmetall kaufen

Publius Aelius Hadrianus (24.1.76 n. Chr., Italica-10.6.138 n. Chr., Neapel) war römischer Kaiser von 117 bis 138. Der Geschichte zufolge war Hadrianus, Hauptmann der römischen Armee, ausgesandt worden, um Christen zu verfolgen. Er war jedoch von deren Glaubensfestigkeit so beeindruckt, daß er selbst zum christlichen Glauben übertrat. Als Märtyrer wurden ihm auf einem Amboss mit einer Eisenstange die Beine zerschmettert und mit einem Beil die Hand abgehauen. Seine Frau Natalia stand ihm, Mut zusprechend, bei. Ihr erschien er nach seinem Tod, beschützte ihr Schiff im Sturm und verkündete auch ihr den Martertod. Sie brachte seine Gebeine nach Byzanz - das heutige Istanbul, wo sie beigesetzt wurden. Der von Traianus durch Adoption zu seinem Nachfolger bestimmte Hadrian wurde am 11. August 117 nach Christus zum Kaiser erhoben. Er ist in die römische Geschichte als der Herrscher eingegangen, unter dessen Regierung das Reich die geographisch größte Ausdehnung erfuhr. Hadrianus wollte den Frieden und die Grenzen des Reiches durch den Bau von Befestigungsanlagen sichern. Die berühmteste ist der Hadrianswall im Norden Englands. Ein bedeutender Teil des ursprünglich 120 Kilometer langen Walls existiert noch heute und wurde 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Vor allem förderte Hadrian die Künste. So vollendete er auch das Olympieion, den gewaltigen Tempel des olympischen Zeus in Athen. Vor seinem Tod gründete Hadrian das Athenäum in Rom, eine höhere Lehranstalt.

Hinweis: Artikelpreis zuzüglich Versandkosten.
Faktoren wie Bestellsumme, Lieferdienst, etwaige Versicherung und Lieferadresse beeinflussen maßgeblich die Versandkosten!