5 Mark Heinrich Hertz — Edelmetall — Edelmetall Preisvergleich

  • Product ID: 951ac545f98bc1bafea7b14a6a0379a9ed1faa4d
  • Zeitpunkt: 26.11.2020 (22:52 Uhr)
  • Bezeichnung: 5 Mark Heinrich Hertz
  • Stückelung (Feinunze): -
  • Feingewicht / geleg. Raugewicht (Gramm): -
  • Ausgabejahr: -
  • Edelmetall: Edelmetall
  • Anzahl: 1 Stück
  • Kategorie: Mark
  • Anbieter: Gesellschaft für Münzeditionen, Celler Straße 106 d, 38518 Gifhorn
  • Art: Preisvergleich Edelmetall kaufen

Hertz entdeckte in Karlsruhe mit dem ersten Hertzschen Oszillator die Existenz der elektromagnetischen Wellen. Er wies nach, dass sie sich auf die gleiche Art und mit der gleichen Geschwindigkeit ausbreiten, wie Lichtwellen. Seine Ergebnisse lieferten die Grundlage für die Entwicklung der drahtlosen Telegraphie und des Radios. Auch der äußere Photoeffekt wurde von Hertz im Jahre 1886 entdeckt. Dessen Untersuchung wurde von seinem Assistenten Wilhelm Hallwachs 1887 weitergeführt (Hallwachseffekt). Dieser Effekt spielte eine besondere Rolle bei der Formulierung der Lichtquantenhypothese durch Albert Einstein 1905. Hertz berechnete elastizitätstheoretisch die Spannungen beim Druckkontakt gekrümmter Flächen (Hertzsche Pressung). Heinrich Hertz ist auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg begraben. Hertz gilt als einer der berühmtesten Physiker weltweit.

Hinweis: Artikelpreis zuzüglich Versandkosten.
Faktoren wie Bestellsumme, Lieferdienst, etwaige Versicherung und Lieferadresse beeinflussen maßgeblich die Versandkosten!