20 Mark Zum 100. Geburtstag Heinrich Mann — Edelmetall — Edelmetall Preisvergleich

  • Product ID: 145b2ed5781b534025b9af55ded6383c203e4752
  • Zeitpunkt: 26.11.2020 (20:02 Uhr)
  • Bezeichnung: 20 Mark Zum 100. Geburtstag Heinrich Mann
  • Stückelung (Feinunze): -
  • Feingewicht / geleg. Raugewicht (Gramm): -
  • Ausgabejahr: -
  • Edelmetall: Edelmetall
  • Anzahl: 1 Stück
  • Kategorie: Mark
  • Anbieter: Gesellschaft für Münzeditionen, Celler Straße 106 d, 38518 Gifhorn
  • Art: Preisvergleich Edelmetall kaufen

Luiz Heinrich Mann, geboren am 27. März 1871 in Lübeck, verstorben am 12. März 1950 in Santa Monica, Kalifornien. War ein deutscher Schriftsteller. Er war der ältere Bruder von Thomas Mann. Heinrich Mann wurde als erstes Kind des Lübecker Kaufmanns Thomas Johann Heinrich Mann und dessen Ehefrau Julia geboren. Ihm folgten der Bruder Thomas, die Schwestern Julis und Carla, sowie sein jüngster Bruder Viktor. 1893 zog die Familie nach München, von wo aus Heinrich Mann mehrere Reisen unternahm, nachdem er 1884 bereits eine Reise nach Sankt Petersburg unternommen hatte. Ab 1899 und bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges war Mann ohne festen Wohnsitz. In dieser Zeit hielt er sich, zum Teil in Begleitung seines Bruders Thomas, länder in Italien auf. Heinrich Mann heiratete 1914 die Prager Schauspielerin Maria Kanova. Nach Erscheinen von Thomas Manns Gedanken im Kriege im Jahr 1915, in denen Thomas sich deutschnational äußerte, brach er den Kontakt zu ihm ab. Heinrich Mann stand anders als sein Bruder dem Kommunismus nahe und lehnte die Teilnahme Deutschlands am Ersten Weltkrieg grundsätzlich ab. Gemeinsam mit Käthe Kollwitz und Albert Einstein unterzeichnete er später Aufrufe zur Aktionseinheit der Kommunistischen Partei Deutschlands und der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gegen die Nationalsozialisten. 1931 wurde Heinrich Mann Präsident der Sektion Dichtkunst der Preußischen Akademie der Künste. Er verließ Deutschland 1933 noch vor dem Reichstagsbrand und emigirierte über Paris, Nizza und dann 1940 weiter über Spanien und Portugal in die USA. 1949 wurde er Präsident der Deutschen Akademie der Künste in Ost-Berlin, starb jedoch 1950 noch vor der geplanten Rückkehr nach Deutschland in Santa Monica. Nach ihm wurde der Heinrich Mann Preis benannt.

Hinweis: Artikelpreis zuzüglich Versandkosten.
Faktoren wie Bestellsumme, Lieferdienst, etwaige Versicherung und Lieferadresse beeinflussen maßgeblich die Versandkosten!