Platinbarren mit einem Gramm Gewicht

Die kleine Platinlage

Platinbarren werden nicht so häufig gehandelt wie Gold, jedoch werden Platinbarren zu einem Gramm inzwischen von mehreren Herstellern produziert.

Platinbarren zu einem Gramm von Valcambi SA

Viele Platinbarren 1 g wurden vom schweizer Hersteller Valcambi SA für die ESG als Tafelbarren produziert. Von diesem größeren Barren wurde der 1-Gramm-Platinbarren dann abgetrennt, wobei durch die Sollbruchstele kein Materialverlust entsteht. Gehandelt werden unverpackte Barren, aber die ESG gibt auch verpackte 1-Gramm-Platinbarren heraus, die sich dann in einer scheckkartengroßen Blisterverpackung mit Zertifikat und oft einem schönen Geschenkmotiv befinden. Die Verpackung erhäöht darüber hinaus die Sicherheit und erleichtert den Verkauf.

Ein-Gramm-Platinbarren von Argor-Heraeus aus der Schweiz

Ein anderer Hersteller von Platinbarren 1g ist Argor-Heraeus aus der Schweiz. Sie sind als Einzelbarren gefertigt und haben eine Größe von 10 x 10 x 0,5 Millimetern. Sie wurden einer so genannten Platin-Multicard des Herstellers Argor-Heraeus entnommen, in der jeweils zehn Platinbarren zu 1 Gramm zusammengefasst sind. Auf der Oberseite sind auch hier alle erforderlichen Angaben enthalten, nämlich die Metallsorte „Pt“ sowie „Platinum“, das Gewicht „1g“, der Feingehalt in Tausendsteln „999,5“, sowie der Vermerk des Herstellers und Prüfers mit einem Logo von Argor-Heraeus und dem Schriftzug „MELTER ASSAYER“.

Vor- und Nachteile der Anlage in Platinbarren 1 g

Wer das vor allem in der Industrie und in der Schmuckherstellung gefragte Platin als Anlagemetall ins Auge fasst, ist mit diesen kleinen Platinbarren zu einem Gramm sicher gut bedient, wenn er eine Anlagegröße noch unterhalb der der üblichen Münzen wünscht. Auch möglich ist der Erwerb eines größeren Tafelbarrens und die Antrennung einzelner 1-Gramm-Platinbarren zum späteren einzelnen Verkauf. Bedenken sollte man als Käufer allerdings, dass der Platinmarkt wesentlich kleiner und damit volatiler, als der Goldmarkt ist, zudem fallen auf Platin 19% Mehrwertsteuer an. Was die Qualität der Platinbarren 1 Gramm betrifft, muss man sich aber bei renommierten Herstellern wie Valcambi SA und Argor-Heraeus aus der Schweiz keine Sorgen machen und kann bedenkenlos zugreifen.

(ps)

Diese Seite erneut laden ! — JavaScript im Browser aktivieren !
loading...

Fehler — Sie sehen keine Artikel?

Wiederholen Sie mit der Taste-F5 den Ladevorgang & aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser.

Sie nutzen Apple / Safari?

Nutzen Sie bitte vorübergehend den PDF Download Button oder einen anderen Browser wie Google Chrome, Mozilla FireFox, Vivaldi, Opera, Microsoft Edge oder Microsoft IE.

Hinweis

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit oder Richtigkeit.
Alle Angaben sind ohne die noch zusätzlich anfallenden Versandkosten gelistet.
Versandkosten und viele weitere Details finden Sie auf den jeweiligen Produkt-Einzelseiten.
Anbieter außerhalb der BRD weisen unter Umständen keine MwSt. auf Ihren Artikeln aus.